Klassenfahrten

Entspannt ins Grüne

Weihnachtsland Erzgebirge

"Wenn das Rachermannl nabelt...." Eine Schneeballschlacht, ein überdimensionaler Schneemann, 5 Kinder auf einem Schlitten? Geht nicht? Geht doch! Ein funkelnder schneebedeckter Weihnachtsmarkt am Abend, eine heiße Tasse Kakao...wir lieben den Winter.

Wer? Ohne Altersbegrenzung

Wann? Dezember bis Januar

Inhalt:

  • „Dollmer Hutzenohmd“- ein (vor)weihnachtlicher Abend im Erzgebirge/ Vorstellung typischer Bräuche im sächsischen und böhmischen Erzgebirge
  • Unterwegs im Winterwald (geführte Wanderung)
  • Tagesausflug mit Besuch eines original erzgebirgischen Weihnachtsmarktes (Januar: Besuch einer erzgebirgischen Holzkunstausstellung)
  • Bastelwerkstatt zur Weihnachtszeit (Januar: Besuch beim Schnitzer und kreatives Gestalten)
  • Disco „unterm“ Tannenbaum

Wie jetzt?

Fahrt ins Ferienlager

Das Kind fährt an den Badesee nach Hinterdünenheide. Der Abschied unterm Bahnhofsdach ist eine Augenweide.

Die Mutter schluchzt und sieht das Kind durch alle Tränen lachen. Und vierzig Mütter schluchzen mit, den Jammer voll zu machen.

Der Vater sagt: "Sie spielen jetzt schon Skat und schwarzer Peter, sind froh, dass sie uns mal nicht sehn, und du machst son Gezeter."

Die Mutter wartet Tag für Tag und hofft, das Kind wird schreiben. Am zehnten Tage teilt es mit: Dort tät es gerne bleiben!

Ein Gedicht von Gotfried Herold